«

»

Apr 11

Das Social Marketing Tool Twitter

Was ist Twitter?
Twitter ist ein Microblogging-Dienst, bei dem jeder registrierte Nutzer kostenlos ein Blog führen kann. Vielleicht die größte Besonderheit und Abgrenzung zu anderen Diensten ist dabei die vorgegebene Beschränkung der Beiträge auf 140 Zeichen pro Text. Der Dienst wird als soziales Netzwerk bezeichnet, da viele Vernetzungsmöglichkeiten mit Nutzern, anderen Internetdiensten und anderen sozialen Netzwerken bestehen. „Twittern“ wird als das Verfassen von kurzen Textnachrichten bezeichnet. In diesem Zusammenhang haben sich auch die Bezeichnungen „Twitterer“ für die Verfasser der Nachrichten und „Tweets“ für die Kurznachrichten selbst eingebürgert. „Follower“ als Begriff meint die Nutzer von Twitter, die den Beiträgen eines anderen Nutzers automatisch folgen. Bestimmte Themen und Schwerpunkte werden in den Tweets mit einem „#“-Symbol vor dem Wort versehen. Interessiert man sich für einen bestimmten Bereich oder Twitterer, kann man mit „#Suchbegriff“ Einträge zu betreffendem Thema auf Twitter finden, diese Kennzeichnung wird Hashtag genannt.

Welche Möglichkeiten bietet Twitter zum Internet-Marketing?
Twitter kann von überall dazu genutzt werden, seine Beiträge oder einen eigenen Blogeintrag publik zu machen. Ob am eigenen Firmenrechner, dem heimischen PC, auf dem Tablet oder vom Handy mit oder ohne Vertrag, mit geeigneten Fragen oder Beschreibungen lassen sich Nutzer dazu verlocken, Links anzuklicken. Ankündigungen von Produkten, Angebote und Rabatte über Twitter verbreitet können so ebenfalls zu einem Besucherwachstum führen. So dient die Beobachtung der Diskussion über das eigene Produkt dazu, besser auf die Bedürfnisse oder Wünsche von potenziellen Kunden einzugehen. Suchen mit dem zugehörigen Hashtag helfen dabei. Zudem kann Twitter auch als Kundenservice genutzt werden, indem auf Tweets von Followern direkt und zeitnah eingegangen wird. Das schafft Vertrauen und eine gewisse Nutzerbasis, die eher geneigt ist, eigenen Beiträgen zu folgen. Erhält man ein positives Feedback eines Twitter-Nutzers, kann es passieren das seine Follower, die oft einen ähnlichen Hintergrund und ähnliche Interessen haben, ebenfalls anfangen, sich für das Angebotene zu interessieren. Ein Schneeballeffekt entsteht.

Auf der eigenen Seite kann man Verlinkungsmöglichkeiten zu Twitter integrieren. Sie legen dem Nutzer quasi mit nur einem Knopfdruck die Verbindung zur Kommentierung der Seite auf Twitter nahe. Zur Beobachtung der Konkurrenz eignet sich Twitter, sofern die Mitbewerber ebenfalls twittern. Man kann zeitnah auf die Aktivitäten der Konkurrenz eingehen und passende Gegeninitiativen und Gegenmaßnahmen einleiten.

Fazit
In der Regel muss man bei Twitter ein konstantes Engagement zeigen und sich an Diskussionen kontinuierlich beteiligen. Ein paar wenige Tweets alle paar Wochen reichen nicht aus. Man muss langfristig denken und Zeit investieren, damit sich der Einsatz auch im Marketing lohnt.

Bettina Ehrling

PS: Neues Video für Onlineunternehmer – unbedingt anschauen.

 

 

3 Kommentare

  1. Meisel Andre

    hallo,

    wie zufrieden sind Sie mit dem VIP Affiliate Club?

    1. Bettina Ehrling

      Hallo Andre,
      ich bin super zufrieden mit dem VIP-Affiliateclub, denn ich habe endlich das gefunden, wonach ich immer gesucht habe. Einen Kurs, der wirklich bei Null anfängt und wo alles genau erklärt wird. Auch mit dem Support und dem Forum bin ich noch nie enttäuscht worden, es wurde mir immer geholfen und alle meine Fragen beantwortet und meine Fehler behoben. Natürlich muss man immer bedenken, dass man hiermit sein eigenes Internetbusiness aufbaut und dafür auch selber verantwortlich ist. Mir macht es einfach Spass.
      Herzliche Grüße
      Bettina
      http://bettinaehrling.info/vip-club

  2. Stefan|Internetmarketing

    Hallo Bettina,

    auch ich bin vom VIP-CLUB begeistert. Kann dir in vollem Umfang nur zustimmen.
    Da ich das Ganze nebenberuflich betreibe, gehe ich langsamer auf mein Ziel zu, aber habe die Gewissheit, dort anzukommen.

    Mit den besten Grüßen

    Stefan Neugebauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*