Aug 18

Partnerprogramm von Amazon

Partnerprogramm von Amazon

Affiliate Programme für Webmaster gibt es im Internet viele, jedoch können nur wenige durch wirklich gute Conversion Rates und eine angemessene Provision überzeugen. Generell gilt bei einem erfolgreichen Partnerprogramm natürlich immer der Grundsatz: Desto attraktiver das Angebot, desto höher auch die Conversion Rate. Hier liegt auch der größte Vorteil des Partnerprogramms von Amazon, denn Amazon ist ein weltweit anerkannter, etablierter und ausreichend gebrandeter Online Shop, der beim Kunden Vertrauen weckt und zum ausgiebigen Online Shopping einlädt. Für Webmaster spielen diese Faktoren eine wichtige Rolle, wenn mit dem Gedanken gespielt wird, das Amazon Partnerprogramm auf ein Web-Projekt einzubinden.

Der Name als überzeugendes Argument

Eingebundene Werbung von Amazon ist auch deshalb schon attraktiver für den User, da er den Online Shop in der Regel kennt. Zudem kommen einfache Zahlungskonditionen, eine schnelle Lieferzeit und ein riesiges Sortiment als weitere Argumente hinzu. Amazon verkauft mittlerweile durch ein umfassendes Netzwerk an Partnershops so ziemlich alles, egal ob Rucksäcke oder Milchaufschäumer. Dadurch hat der User, der letztlich über den Affiliate Link auf Amazon zugegriffen hat, direkt wichtige Vorteile, um sich letztlich auch für eine Bestellung im Shop zu entscheiden. Als Webmaster muss hier also kein Vertrauen erst aufgebaut werden, zudem besitzt ein prozentual großer Anteil der User eh schon ein Amazon Konto, so dass auch die Registrierung der ausgeschütteten Provision nicht im Weg steht.

Das Partnerprogramm bietet ausschließlich die Vergütung per Sale, also pro Verkauf, an und staffelt sich nach der Anzahl der ausgeschütteten Provisionen pro Monat. Jeder Webmaster fängt mit einer Provisionspauschale von fünf Prozent vom Verkaufspreis (ohne Versandkosten) an und kann sich über getätigte Verkäufe weiter hocharbeiten. Vergütet wird dabei jede Bestellung, egal in welcher Höhe. Dennoch hat Amazon im Partnerprogramm eine Obergrenze der Provisionen pro Produkt eingebaut, so dass maximal zehn Euro pro Produkt an den Webmaster ausgeschüttet werden. Besonders teure Investitionen über 250 Euro lohnen sich also in der Bewerbung nicht, da die Provision in ihrer Höhe begrenzt ist.

Amazon bietet weiterhin eine detailgenaue Auswertung über die getätigten Verkäufe, die Höhe der Provisionen und die generierten Leads. So kann jeder Webmaster auch nachvollziehen, welche Produktgruppe sich besonders gut an den Enduser verkauft und welche Werbebanner oder Textlinks unter Umständen ersetzt werden sollten. Das Repertoire der Werbemittel deckt alle gängigen Bannergrößen, Flashformate und Textlinks ab, zudem kann man als Webmaster auch einen komplett eigenen Online Shop mit eigens ausgewählten Produkten entwerfen und auf der eigenen Seite einbinden. Ein weiterer Vorteil des Partnerprogramms von Amazon ist die internationale Reichweite, denn mit einer Anmeldung können auch das Partnerprogramm der USA, Frankreich und das Programm aus Großbritannien mitgenutzt werden.

Bettina Ehrling

Amazonshop

 

 

2 Kommentare

  1. Hallo,

    Arbeite auch mit Amazon zusammen und kann bestätigen das allein schon der Name Amazon für sich alleine wirbt, wirklich unabhängig vom Produkt welches beworben wird. Das schöne bei Amazon ist, man kann mit den Partnerprogrammen von Amzon jede beliebige Seit aufbauen, da ja dort alles gehandelt wird.

  2. Habe eine meiner Seite so ziemlich komplett auf Amazon-partnerprogramme ausgerichtet. Wie schon erwähnt hat man bei Amazon ein sehr übersichtliches Dashboard an der Hand. Das nur per sale vergütet wird ist durch die eigen Bekanntheit von Amazone kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*