«

»

Mai 01

Voraussetzungen für erfolgreiches Affiliatemarketing

Eingangs muss man sich die Frage stellen, was erfolgreiches Affiliatemarketing eigentlich ist. Es wird immer so einfach davon gesprochen, dass man „mit dem Internet Geld verdienen“ kann. Aber was sind die Voraussetzungen für den Erfolg, wenn man im Internet mittels Werbung Geld verdienen will?

Wenn man mittels Affiliatemarketing Geld verdienen möchte, benötigen Sie erst einmal eine geeignet Homepage, auf der Sie die Werbung platzieren können. Erfolgreiche Affiliates gehen diesbezüglich ausgesprochen planvoll und strukturiert vor. Erst einmal muss ein Thema für die Seite gefunden werden, wozu sich am besten ein persönliches Interessengebiet eignet. Dann geht es zur Zielgruppenbestimmung. Außerdem ist von ausgesprochener Wichtigkeit, dass die Mitbewerber analysiert werden. Zusätzlich müssen passende Partnerprogramme ausgewählt werden und die optischen Eigenschaften, also das Layout der Seite, geplant werden. Nach Einfügen des Contents auf der Website sind die Aktivitäten mit Sicherheit noch nicht abgeschlossen, denn nun geht es daran, so viel Traffic wie möglich auf diese Seite zu ziehen. Denn der Traffic ist der entscheidende Punkt, dass Sie im Endeffekt viele Interessenten auf Ihrer Website haben, welche potentielle Einnahmequellen für Sie sind, vorausgesetzt Sie machen auf Ihrer Website das, wofür die Partnerprogramme Sie bezahlen.

Aber zurück zum Traffic: Um viel Traffic zu bekommen müssen Sie das tun, was Suchmaschinen, vor allem google, mag. Und dies genau zu sagen ist ausgesprochen schwer, denn es ist ein gut gehütetes Geheimnis und würde einen unschätzbaren Vorteil allen Mitbewerbern gegenüber bedeuten, wenn Sie es genau wüssten. Aber es gibt zum Glück grobe Regeln und Erfahrungswerte welche man befolgen kann, um eine bessere Position in den Suchergebnissen zu bekommen. Zum Beispiel werden Blogs, welche regelmäßig gewartet und ergänzt werden, von google erfahrungsgemäß positiv gewertet. Außerdem kann man zum Mittel der Suchmaschinenoptimierung greifen, oder, wenn man den kurzfristigen Erfolg will, unter google kostenpflichtige Adwords schalten. Diese sind Werbeanzeigen, welche aber kostenpflichtig sind.
Ein weiterer Erfolgsfaktor ist die Art, wie Sie werben. Offensichtlich sind die Zeiten vorbei, in denen man mit Bannerwerbung viel Geld verdienen konnte. Wahrscheinlich sind momentan Links, welche dem Kunden einen Mehrwert an Information bieten, vorzuziehen.

Außerdem ist wichtig, dass Sie die richtige Zielgruppe ansprechen. Wenn Sie Vermittlungsprovision für den Verkauf von Urlaubsreisen in die Karibik bekommen möchten und Ihre Website das Thema „günstige Küchenrezepte“ hat, wird dies wahrscheinlich die falsche Zielgruppe sein. Hier wäre eine Website über irgendwelche Luxusgüter mit hoher Wahrscheinlichkeit zielführender.

Wenn Sie nun viel Traffic der richtigen Zielgruppe mit der passenden Werbung konfrontieren ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie die nötigen Clicks oder Sales haben, welche Ihnen vergütet werden. In diesem Sinne sind Sie dann erfolgreich und können langfristig, wenn Sie weiterhin beharrlich an Ihrer Website arbeiten, mit Einkünften aus dem Affiliatemarketing rechnen.

Internette Grüße

Bettina

PS: einfach sehenswert 🙂

 

 

2 Kommentare

  1. Julian

    Sehr guter Artikel! Klar und strukturiert, Schritt für Schritt, wie man beim Affiliate-Marketing vorgehen sollte. Traffic ist wirklich Das Schlüsselwort bei dieser Sache, da stimme ich zu.
    Grüße,
    Julian

  2. Sergen

    Wow, echt toller Artikel. Sehr Informativ. Es hat mich weitergebracht und dafür möchte ich mich bedanken. Ich beschäftige mich auch seit kurzem mit Affiliate Marketing. Schau doch mal bei meiner Seite vorbei. Ich würde mich über konstruktive Kritik freuen.
    Lg
    Sergen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*